Header

Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis
Nach §§ 4d, 4e BDSG muss jede Stelle, die personenbezogene Daten verarbeitet,
den Umgang mit diesen Daten dokumentieren.
In Anlehnung informiert Unser Ortsnetz im Folgenden über das
Verfahrensverzeichnis von Unser Ortsnetz.
Unser Ortsnetz GmbH
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle
Unser Ortsnetz GmbH
Ostlandstraße 5
46325 Borken
2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftrag-ten Personen
Geschäftsleitung:
Pütz, Ralf
Meijerink, Lambertus M.
Leitung-IT:
Paul Theunissen
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Ostlandstr. 5
46325 Borken
4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Geschäftsgegenstand der Unser Ortsnetz GmbH ist es, Beteiligung an anderen Gesellschaften, insbesondere zur Errichtung von Multi-Media-Netzen, das Halten und Verwalten von Gesellschafts-anteilen. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt ausschließlich zur Ausübung der angegebenen Zwecke.
5. eine Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
• Kunden
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Verbrauchs-/Abrechnungs-, Zahlungsdaten, Steuernum-mern
• Arbeitnehmer, Rentner, Bewerber
Personalaktendaten (z.B. Adress-, Qualifikations-, Verhaltens-, Leistungs-, Vertrags und Ab-rechnungsdaten)
• Lieferanten
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Abrechnungs-, Zahlungs-, Steuerdaten
• Interessenten
Ansprechpartner, Adressdaten, Themen/Anliegen/Produkte
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
• Öffentliche Stellen, an die die Daten kraft gesetzlicher Vorschriften übermittelt werden müssen, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzamt, Bundesnetzagentur, Landesregulierungsbehörde und Hauptzollamt.
• Interne Stellen z.B. Personalwesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Buchhaltung und Controlling zur Vorgangsabwicklung.
• Externe Dienstleister, z.B. Rechtsanwaltspraxen zur Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten bzw. zur Realisierung von ausstehenden Forderungen.
7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die personenbezogenen Daten unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Haben die Daten z. Bsp. steuerliche Relevanz, beträgt die Aufbewahrungsdauer bis zu 10 Jahre. Kürzere Löschfristen werden auf besonderen Gebieten angewendet (z. Bsp. im Personalverwal-tungsbereich wie abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen). Nach Ablauf der jeweils einschlägi-gen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung der fortan nicht mehr aufbewahrungspflichtigen Da-ten.
Soweit für einzelne Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden sie gelöscht, sobald sie für die Erfüllung der zugrunde liegende Zwecke nicht mehr erforderlich sind.
8. eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Datenübermittlungen in Drittstaaten finden nicht statt und sind auch nicht geplant.
9. Technisch-organisatorische Maßnahmen
Die „Unser Ortsnetz GmbH" trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipula-tion und unberechtigten Zugriff geschützt.
10. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten
An den Datenschutzbeauftragten der Unser Ortsnetz GmbH
Ostlandstr. 5
46325 Borken
Oberhausen - Unser Ortsnetz GmbH
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle
Oberhausen - Unser Ortsnetz GmbH
Hauptstraße 4
86697 Oberhausen
2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftrag-ten Personen
Geschäftsleitung:
Paul Theunissen
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Hauptstraße 4
86697 Oberhausen
4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Geschäftsgegenstand der Oberhausen - Unser Ortsnetz GmbH ist: Angebot, Bereitstellung und Be-trieb von Multimediadiensten (Rundfunk/Fernsehen, Sprachtelefonie und Internet) für den Endkun-den. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt ausschließlich zur Ausübung der ange-gebenen Zwecke.
5. eine Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
• Kunden
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Verbrauchs-/Abrechnungs-, Zahlungsdaten, Steuernum-mern
• Arbeitnehmer, Rentner, Bewerber
Personalaktendaten (z.B. Adress-, Qualifikations-, Verhaltens-, Leistungs-, Vertrags und Ab-rechnungsdaten)
• Lieferanten
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Abrechnungs-, Zahlungs-, SteuerdatenInteressenten
Ansprechpartner, Adressdaten, Themen/Anliegen/Produkte
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
• Öffentliche Stellen, an die die Daten kraft gesetzlicher Vorschriften übermittelt werden müssen, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzamt, Bundesnetzagentur, Landesregulierungsbehörde und Hauptzollamt.
• Interne Stellen z.B. Personalwesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Buchhaltung und Controlling zur Vorgangsabwicklung.
• Externe Dienstleister, z.B. Rechtsanwaltspraxen zur Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten bzw. zur Realisierung von ausstehenden Forderungen.
7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die personenbezogenen Daten unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Haben die Daten z. Bsp. steuerliche Relevanz, beträgt die Aufbewahrungsdauer bis zu 10 Jahre. Kürzere Löschfristen werden auf besonderen Gebieten angewendet (z. Bsp. im Personalverwal-tungsbereich wie abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen). Nach Ablauf der jeweils einschlägi-gen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung der fortan nicht mehr aufbewahrungspflichtigen Da-ten.
Soweit für einzelne Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden sie gelöscht, sobald sie für die Erfüllung der zugrunde liegende Zwecke nicht mehr erforderlich sind.
8. eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Datenübermittlungen in Drittstaaten finden nicht statt und sind auch nicht geplant.
9. Technisch-organisatorische Maßnahmen
Die „Oberhausen - Unser Ortsnetz GmbH" trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbe-zogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfäl-schung, Manipulation und unberechtigten Zugriff geschützt.
10. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten
An den Datenschutzbeauftragten der Oberhausen - Unser Ortsnetz GmbH
Ostlandstr. 5
46325 Borken
Oerel - Unser Ortsnetz GmbH
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle
Oerel - Unser Ortsnetz GmbH
Heidrade 15a
23845 Oering
2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftrag-ten Personen
Geschäftsleitung:
Paul Theunissen
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Heidrade 15a
23845 Oering
4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Geschäftsgegenstand der Oerel - Unser Ortsnetz GmbH ist: Angebot und Bereitstellung von Multi-mediadiensten (Rundfunk/Fernsehen, Sprachtelefonie und Internet) für den Endkunden auf dem Gebiet der Gemeinde Oerel. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt ausschließlich zur Ausübung der angegebenen Zwecke.
5. eine Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
• Kunden
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Verbrauchs-/Abrechnungs-, Zahlungsdaten, Steuernum-mern
• Arbeitnehmer, Rentner, Bewerber
Personalaktendaten (z.B. Adress-, Qualifikations-, Verhaltens-, Leistungs-, Vertrags und Ab-rechnungsdaten)
• Lieferanten
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Abrechnungs-, Zahlungs-, Steuerdaten
• Interessenten
Ansprechpartner, Adressdaten, Themen/Anliegen/Produkte
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
• Öffentliche Stellen, an die die Daten kraft gesetzlicher Vorschriften übermittelt werden müssen, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzamt, Bundesnetzagentur, Landesregulierungsbehörde und Hauptzollamt.
• Interne Stellen z.B. Personalwesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Buchhaltung und Controlling zur Vorgangsabwicklung.
• Externe Dienstleister, z.B. Rechtsanwaltspraxen zur Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten bzw. zur Realisierung von ausstehenden Forderungen.
7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die personenbezogenen Daten unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Haben die Daten z. Bsp. steuerliche Relevanz, beträgt die Aufbewahrungsdauer bis zu 10 Jahre. Kürzere Löschfristen werden auf besonderen Gebieten angewendet (z. Bsp. im Personalverwal-tungsbereich wie abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen). Nach Ablauf der jeweils einschlägi-gen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung der fortan nicht mehr aufbewahrungspflichtigen Da-ten.
Soweit für einzelne Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden sie gelöscht, sobald sie für die Erfüllung der zugrunde liegende Zwecke nicht mehr erforderlich sind.
8. eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Datenübermittlungen in Drittstaaten finden nicht statt und sind auch nicht geplant.
9. Technisch-organisatorische Maßnahmen
Die „Oerel - Unser Ortsnetz GmbH" trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff geschützt.
10. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten
An den Datenschutzbeauftragten der Oerel - Unser Ortsnetz GmbH
Heidrade 15a
23845 Oering
Oering - Unser Ortsnetz GmbH
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle
Oering - Unser Ortsnetz GmbH
Heidrade 15a
23845 Oering
2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftrag-ten Personen
Geschäftsleitung:
Paul Theunissen
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Heidrade 15a
23845 Oering
4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Geschäftsgegenstand der Oering - Unser Ortsnetz GmbH ist: Angebot und Bereitstellung von Multi-mediadiensten (Rundfunk/Fernsehen, Sprachtelephonie und Internet) für den Endkunden auf dem Gebiet der Gemeinde Oering. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt ausschließlich zur Ausübung der angegebenen Zwecke.
5. eine Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
• Kunden
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Verbrauchs-/Abrechnungs-, Zahlungsdaten, Steuernum-mern
• Arbeitnehmer, Rentner, Bewerber
Personalaktendaten (z.B. Adress-, Qualifikations-, Verhaltens-, Leistungs-, Vertrags und Ab-rechnungsdaten)
• Lieferanten
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Abrechnungs-, Zahlungs-, Steuerdaten
• Interessenten
Ansprechpartner, Adressdaten, Themen/Anliegen/Produkte
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
• Öffentliche Stellen, an die die Daten kraft gesetzlicher Vorschriften übermittelt werden müssen, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzamt, Bundesnetzagentur, Landesregulierungsbehörde und Hauptzollamt.
• Interne Stellen z.B. Personalwesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Buchhaltung und Controlling zur Vorgangsabwicklung.
• Externe Dienstleister, z.B. Rechtsanwaltspraxen zur Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten bzw. zur Realisierung von ausstehenden Forderungen.
7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die personenbezogenen Daten unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Haben die Daten z. Bsp. steuerliche Relevanz, beträgt die Aufbewahrungsdauer bis zu 10 Jahre. Kürzere Löschfristen werden auf besonderen Gebieten angewendet (z. Bsp. im Personalverwal-tungsbereich wie abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen). Nach Ablauf der jeweils einschlägi-gen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung der fortan nicht mehr aufbewahrungspflichtigen Da-ten.
Soweit für einzelne Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden sie gelöscht, sobald sie für die Erfüllung der zugrunde liegende Zwecke nicht mehr erforderlich sind.
8. eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Datenübermittlungen in Drittstaaten finden nicht statt und sind auch nicht geplant.
9. Technisch-organisatorische Maßnahmen
Die „Oering - Unser Ortsnetz GmbH" trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezoge-nen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff geschützt.
10. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten
An den Datenschutzbeauftragten der Oering - Unser Ortsnetz GmbH
Heidrade 15a
23845 Oering
Rudelzhausen - Unser Ortsnetz GmbH
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle
Rudelzhausen - Unser Ortsnetz GmbH
Kirchplatz 10
84104 Rudelzhausen
2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftrag-ten Personen
Geschäftsleitung:
Paul Theunissen
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Kirchplatz 10
84104 Rudelzhausen
4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Geschäftsgegenstand der Rudelzhausen - Unser Ortsnetz GmbH ist: Angebot und Bereitstellung von Multimediadiensten (Rundfunk/Fernsehen, Sprachtelefonie und Internet) für den Endkunden auf dem Gebiet der Gemeinde Rudelzhausen und angrenzenden Gemeinden. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt ausschließlich zur Ausübung der angegebenen Zwecke.
5. eine Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
• Kunden
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Verbrauchs-/Abrechnungs-, Zahlungsdaten, Steuernum-mern
• Arbeitnehmer, Rentner, Bewerber
Personalaktendaten (z.B. Adress-, Qualifikations-, Verhaltens-, Leistungs-, Vertrags und Ab-rechnungsdaten)
• Lieferanten
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Abrechnungs-, Zahlungs-, Steuerdaten
• Interessenten
Ansprechpartner, Adressdaten, Themen/Anliegen/Produkte
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
• Öffentliche Stellen, an die die Daten kraft gesetzlicher Vorschriften übermittelt werden müssen, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzamt, Bundesnetzagentur, Landesregulierungsbehörde und Hauptzollamt.
• Interne Stellen z.B. Personalwesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Buchhaltung und Controlling zur Vorgangsabwicklung.
• Externe Dienstleister, z.B. Rechtsanwaltspraxen zur Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten bzw. zur Realisierung von ausstehenden Forderungen.
7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die personenbezogenen Daten unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Haben die Daten z. Bsp. steuerliche Relevanz, beträgt die Aufbewahrungsdauer bis zu 10 Jahre. Kürzere Löschfristen werden auf besonderen Gebieten angewendet (z. Bsp. im Personalverwal-tungsbereich wie abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen). Nach Ablauf der jeweils einschlägi-gen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung der fortan nicht mehr aufbewahrungspflichtigen Da-ten.
Soweit für einzelne Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden sie gelöscht, sobald sie für die Erfüllung der zugrunde liegende Zwecke nicht mehr erforderlich sind.
8. eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Datenübermittlungen in Drittstaaten finden nicht statt und sind auch nicht geplant.
9. Technisch-organisatorische Maßnahmen
Die „Rudelzhausen - Unser Ortsnetz GmbH" trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personen-bezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfäl-schung, Manipulation und unberechtigten Zugriff geschützt.
10. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten
An den Datenschutzbeauftragten der Rudelzhausen - Unser Ortsnetz GmbH
Ostlandstraße 5
46325 Borken
Wakendorf II - Unser Ortsnetz GmbH
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle
Wakendorf II - Unser Ortsnetz GmbH
Heidrade 15a
23845 Oering
2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftrag-ten Personen
Geschäftsleitung:
Paul Theunissen
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Heidrade 15a
23845 Oering
4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Geschäftsgegenstand der Wakendorf II - Unser Ortsnetz GmbH ist: Angebot und Bereitstellung von Multimediadiensten (Rundfunk/Fernsehen, Sprachtelefonie und Internet) für den Endkunden auf dem Gebiet der Gemeinde Wakendorf II. Die Multimediadienste werden grundsätzlich für alle Grundstü-cke im Gebiet der Gemeinde Wakendorf II angeboten und bereitgestellt. Die Gesellschaft ist zu allen Maßnahmen und Geschäften berechtigt, durch die der Gesellschaftszweck unmittelbar oder mittel-bar gefördert werden kann. Sie kann sich zur Erfüllung ihrer Aufgaben anderer Unternehmen bedie-nen. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt ausschließlich zur Ausübung der ange-gebenen Zwecke.
5. eine Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
• Kunden
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Verbrauchs-/Abrechnungs-, Zahlungsdaten, Steuernum-mern
• Arbeitnehmer, Rentner, Bewerber
Personalaktendaten (z.B. Adress-, Qualifikations-, Verhaltens-, Leistungs-, Vertrags und Ab-rechnungsdaten)
• Lieferanten
Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Abrechnungs-, Zahlungs-, Steuerdaten
• Interessenten
Ansprechpartner, Adressdaten, Themen/Anliegen/Produkte
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
• Öffentliche Stellen, an die die Daten kraft gesetzlicher Vorschriften übermittelt werden müssen, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzamt, Bundesnetzagentur, Landesregulierungsbehörde und Hauptzollamt.
• Interne Stellen z.B. Personalwesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Buchhaltung und Controlling zur Vorgangsabwicklung.
• Externe Dienstleister, z.B. Rechtsanwaltspraxen zur Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten bzw. zur Realisierung von ausstehenden Forderungen.
7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die personenbezogenen Daten unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Haben die Daten z. Bsp. steuerliche Relevanz, beträgt die Aufbewahrungsdauer bis zu 10 Jahre. Kürzere Löschfristen werden auf besonderen Gebieten angewendet (z. Bsp. im Personalverwal-tungsbereich wie abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen). Nach Ablauf der jeweils einschlägi-gen Aufbewahrungsfristen erfolgt die Löschung der fortan nicht mehr aufbewahrungspflichtigen Da-ten.
Soweit für einzelne Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden sie gelöscht, sobald sie für die Erfüllung der zugrunde liegende Zwecke nicht mehr erforderlich sind.
8. eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Datenübermittlungen in Drittstaaten finden nicht statt und sind auch nicht geplant.
9. Technisch-organisatorische Maßnahmen
Die „Wakendorf II - Unser Ortsnetz GmbH" trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbe-zogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfäl-schung, Manipulation und unberechtigten Zugriff geschützt.
10. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten
An den Datenschutzbeauftragten der Wakendorf II - Unser Ortsnetz GmbH
Ostlandstraße 5
46325 Borken